Bodenleger News & Blog

Hier Kontaktieren

Unterscheidung zwischen Parkett und Laminat

Auf den ersten Blick sind Laminatböden um vieles billiger als Parkettböden, aber das hat auch seine Gründe. Parkettböden sind wahre Naturprodukte bestehend aus massiven Holz, wobei Laminate nur ein dünne Dekorschicht auf der Oberfläche haben und weiters aus Pressplatten oder Kunststoff bestehen. Bei Parkett unterscheidet man zwischen Einschicht- und Mehrschicht-Parkett. Der Einschichtige besteht aus massive, Vollholz, wobei der Mehrschichtige sich aus 2 oder mehr Schichten, mit der obersten Schicht Vollholz, zusammensetzt. Umso dicker die Vollholzschicht, desto öfter kann das Parkett abgeschliffen werden.
Ob jetzt Parkett oder Laminat hängt vom Verwendungszweck ab, z.B. als Bürofläche oder im Freizeitbetrieb wird Laminat empfohlen, da dort nur gering in den Boden investiert werden sollte. Parkett sollte man eher in Häusern und Wohnungen im Wohnzimmer verlegen, da dieser nicht nur ein schönes ökologisches Wohnklima bietet, sondern auch eine Feuchtigkeitsregelung ermöglicht. Dazu ist Parkett ein hervorragender Wärmeleiter und ideal für Fußbodenheizungen.

Folge dessen kann man Laminatböden keine schlechte Qualität nachsagen, denn sie sind sehr widerstandsfähig, können eine Lebensdauer von 30 Jahre haben und haben einen geringen Pflegeaufwand. Verglichen zum Parkett, sind sie eine billige Alternative. Jedoch kann einen Laminat nicht das gleiche Gefühl wie Parkett geben. Die größten Unterschiede sind wohl die Fähigkeit Feuchtigkeit aufzunehmen, dabei ein schönes Raumklima zu erschaffen und natürlich die Lebensdauer. Ein gut gepflegtes Parkett kann bis zu 50 Jahre guten Dienst leisten und bei Schäden wie Kratzern einfach abgeschliffen werden. Im Gegensatz zum Laminatboden ist ein Parkettboden ein Unikat, da die Holzmaserung bei jeder Platte einzigartig, wie ein Fingerabdruck, ist.

Verlegemuster und Verlegearten

Parkett kann in den verschiedensten Mustern verlegt werden, von Schiffsboden, Fischgrät, Flechtmuster, Kassette usw., es hängt alles nur von ihren Geschmack ab. Damit das Parkettstreifen auch richtig sitzen, gibt es verschiedene Variationen(Nut und Feder, Klick-System) sie zu fixieren. Parkett kann auch an den Untergrund angeleimt oder schwimmend verlegt werden. Da ist zu beachten, dass eine PE-Folie von Vorteil wäre, da sie vor aufsteigender Feuchtigkeit schützt.

(Quelle Bild: https://pixabay.com/de/parkett-laminat-fu%C3%9Fboden-wand-583691)
(Quelle Bild: http://www.hausjournal.net/wp-content/uploads/Parkett-Fischgr%C3%A4t.jpg)
parkett-verlegemuster
(Quelle Bild: https://www.parkett-direkt.net/Parkett-Verlegemuster#)

Pflege und Schutz von Parkettböden

Um einen Parkettboden Jahrzehnte verwenden zu können, muss der Boden regelmäßig richtig gepflegt werden. Das erste zu berücksichtigen ist welche Art von Versieglung Öl, Wachs oder Lack aufgetragen werden soll. Bei Öl unterscheidet man zwischen aushärtenden und nicht aushärtenden Ölen. Beide Arten bilden keine geschlossene Oberschicht, sondern eine Art offenporige Imprägnierung, welche das Holz Atmen lässt, ist aber nicht gegen Wasser, Fetten und Verunreinigungen geschützt. Wachs im Gegenzug wirkt wasserabstoßend und schütz das Parkett vor Verschmutzungen. Auch beim Wachs unterscheidet man unter Kalt- und Warmwachsen. Ein Mischsystem aus Öl und Wachs ist auch möglich, er ist rutschhemmend, schmutz- und wasserabweisend. Lack bildet nicht nur eine schöne Optik, sondern auch eine extra Schutzschicht, die Wasser und Schmutz abweist, jedoch das Holz nicht mehr Atmen lässt.

Damit die Schutzschicht ihre Wirkung behält muss der Boden regelmäßig gepflegt werden. Alle 4-7 Tage muss eine Unterhaltsreinigung, 2 mal im Jahr eine Unterhaltspflege und alle 2 Jahre eine Grundreinigung durchgeführt werden.

Sollten Sie Interesse an einem Parkett- oder Laminatboden haben, so können Sie sich natürlich gerne mit Ihren Fragen, Wünschen oder Anregungen bei uns melden.

(Quelle-Text: http://blog.privatimmobilien.at/vor-und-nachteile-von-parkett-und-laminatboeden)
(Quelle-Text: http://www.schoener-wohnen.de/einrichten/27805-rtkl-parkett-und-parkettboden)
(Quelle-Text: http://www.retol.de/parkettblog/parkett-olen-oder-lackieren-was-ist-besser)